2015 - 2020  ©  Stefan Fink  l  Ayurveda  l  Frauenkirchen  l  Eisenstadt | Burgenland

Teilkörper Anwendungen

 

Für die ayurvedischen Teilkörpermassagen verwende ich neben biologischen Basisölen, wie Sesam-, Kokos-, Oliven- oder Senföl, auch gerne traditionelle Ayurveda-Kräuteröle oder ausgewählte ätherische Öle.

Shiroabhyanga 
Kopf- und Nackenmassage

 

 

Nacken, Kopfhaut und Haare werden eingeölt und mit einer besonderen Technik massiert.

 

Bringt Harmonie und Entspannung für Körper und Geist. 

Hilft bei Haarausfall, Konzentrationsschwäche und Stresserscheinungen.

 

Gut kombinierbar mit einer Gesichtsmassage „Mukabhyanga“

 

Mukabhyanga  
Gesichtsmassage

 

 

Nach einer Reinigung mit Blütenwasser erfolgt eine entspannende und verjüngende Dekoltee-, Hals-, Nacken- und Gesichtsmassage.

 

 

Wirkt stimmungsaufhellend auf Dein Gemüt, gut gegen Falten und Alterserscheinungen der Haut und stärkt zugleich Deine Sinne.

 

Massage
Kundalini
energetisierende Rückenmassage

 

 

Kundalini bedeutet "die Aufgerollte" und ist die Energie die im Becken ruht.
Ziel dieser besonderen Massage ist es diese Energie in den Kopf zu bewegen.

Der Rücken ist das Lesebuch unseres Lebens, hier ist alles abgespeichert von der Zeugung bis ins Heute.
Durch die Arbeit am Rücken erreichen wir nicht nur über Reflexzonen und Energiepunkte den gesamten Körper, Blockaden und alte Emotionen können sich lösen, somit werden dem Körper Impulse zur Selbstheilung gegeben.

Mehr Infos zur Kundalini-Massage

Pristha abhyanga 
Rücken- und Nackenmassage

 

 

Die Pristha abhyanga ist eine besonders wohltuende und durchblutungsfördernde Ölmassage.

 

Sie lockert die Muskulatur und löst Verspannungen, beruhigt und harmonisiert das Nervensystem.

 

Die Rückenmassage kann mit einer Schröpfmassage kombiniert werden, oder durch einen Basti (ayurvedischer Ölstausee) oder Lepa (ayurvedische Kräuterauflage) ergänzt werden.

Udar abhyanga
Bauchmassage

 

 

Auf der körperlichen Ebene wirkt diese Massage unterstützend bei Verdauungsbeschwerden, auf der seelischen Ebene wirkt diese Anwendung gegen psychosomatische Probleme,

Ängste und Wut – „unverdaute Gefühle“.

 

Jeder kennt Aussagen wie „die Wut im Bauch haben“ oder „mir liegt etwas schwer im Magen“.

 

Schröpfen und Schröpfmassage

 

 

Schröpfen löst Verspannungen und entgiftet, es reguliert den Fluss von Prana (Lebensenergie), hilft bei Verdauungsstörungen und beginnenden Erkältungen.


Bei der Schröpfmassage, auch Saugglockenmassage genannt, werden Muskelverhärtungen und Blockaden gelöst.

 

Udvartana
Kräuterpulver oder Pastenmassage für die Beine

 

 

Pulver oder Pasten werden mit stärkerem Druck einmassiert.

 

Diese Anwendung hilft beim Entschlacken, gegen Fettleibigkeit, Orangenhaut und Schweregefühl in den Beinen.


Durch die Reibung entsteht ein sanfter Peelingeffekt und das Bindegewebe wird gestrafft.

 

Kansu
Fußmassage mit Metallschale

 

 

Regt den Lymphfluss an,

leitet Hitze aus dem Körper aus und stärkt die Augen,

wirkt energetisierend und harmonisierend.

Gut gegen brennende und müde Beine.

 

Padabhyanga 
Fußmassage

 

 

Wirkt über Reflexzonen auf den gesamten Organismus,

besonders gut bei Schlaf- und Verdauungsstörungen und

gegen innere Unruhe.